Hansa Abrasive

Hartgussgranulat

Hartgussgranulat ist ein gegossenes, gebrochenes, kantiges, metallisches Strahlmittel nach DIN EN ISO 11124-2 M/CI/G.
Grundlage der Anwendung als Strahlmittel: BGR 500, Teil 2, Kapitel 2.24, Arbeiten mit Strahlgeräten (Strahlarbeiten)

Technische Daten

Chemische Analyse

Kohlenstoff C = 2,80 – 3,20 %
Mangan Mn = 0,40 – 0,70 %
Silizium Si = 1,20 – 2,00 %
Schwefel S = 0,15 – 0,25 %
Phosphor P = 0,30 – 0,60 %

Härte

61 – 64 HRC, ± 3 HRC

Spezifisches Gewicht

min. 7 g/cm³

Anwendungsgebiete

Zum Reinigungsstrahlen, Entzundern, Entrosten, Aufrauhen in Druckluftstrahlanlagen. Als Ballastmaterial

Standardkörnungen

nach BS 2451:1963

G 05 0,16 – 0,30 mm
G 07 0,20 – 0,60 mm
G 12 0,30 – 0,60 mm
G 17 0,40 – 0,80 mm
G 24 0,60 – 1,00 mm
G 34 0,80 – 1,25 mm
G 39 0.80 – 1,40 mm
G 47 1,00 – 1,60 mm
G 55 1,25 – 2,00 mm

Verpackung

  • 25 kg Säcke auf Paletten


Technisches Datenblatt als Download
Hartguss

Hansa Abrasive GmbH & Co.KG | Tel.: +49 (0)40 23 90 980 0